Teil 2: Das Market Garden System – Umstellung, Aufbau & Betrieb

Um einen nachhaltigen Wandel in unserer Lebensmittelproduktion voran zu treiben, brauchen wir dezentrale und regionale Strukturen im Anbau, um frische Lebensmittel in hoher Qualität für eine gesunde Ernährung zu anzubauen.
Die Ressourcenverschwendung unserer derzeitigen zentralisierten, industriellen und transportintensiven Systeme lässt sich nicht ignorieren und es braucht einen Wandel.

Wir haben die Vision eines Netzwerks von regenerativen & produktiven Kleinst-Gärtnereien für eine regionale und saisonale Lebensmittelversorgung.

Als kompaktes, traktorloses Anbausystem mit der Ausrichtung auf hohe Erträge auf kleiner Fläche, konsequenten Komposteinsatz, hoher Bodenschonung und geringer Startinvestition, sehen wir im Market Garden System das Potential, zentraler Baustein dieses Wandels zu sein.
Seit 4 Jahren sammeln wir daher praktische Erfahrungen und Erfolge mit dem Aufbau des Market Garden der Gärtnerei Schloss.

Begleite uns für zwei intensive Tage durch Theorie und Praxis und erfahre mehr über den Aufbau und den Betrieb dieses kompakten und effizienten Anbausystems. Lerne über Anbau, Flächenplanung, die Möglichkeiten des Bodenschutzes & -aufbaus, uvm.

In diesem Kurs bekommt ihr einen Überblick, über die notwendigen Werkzeuge & Techniken, die einen erfolgreichen Market Garden ausmachen:

• Aufbau eines Market Garden
• Anbauplanung & Fruchtfolge
• Notwendige & sinnvolle Infrastruktur
• Geräte & Werkzeuge
• Vorbereitung permanenter Beete & Bodenpflege
• Intelligentes Beikrautmanagement
• Geschützter Anbau & Anzucht
• Werkzeuge des regenerativen Gemüsebaus:
• Grüne Brücken, Mulch, Mischkultur, Untersaaten
• Fermente und Komposttees